Entrée zum Franz-Stock-Platz

Bis in die 1990er Jahre blieb die stilrein verglaste „runde Ecke“ am rechten Rand des Durchgangs unter der Stadtverwaltung erhalten. Die Wiederherstellung wäre ein Gewinn für diesen Stadtraum.

Alte Brauerei

Die „Alte Brauerei“ an der Borchener Straße vermisst niemand so richtig. Auf alten Fotos verklärt sich ihre Zweckarchitektur, an der man aus der zeitlichen Distanz ästhetische Elemente herausliest.

Original und Kopie

Das „Bäumchenblatt“ (Westfälisches Volksblatt) trägt es als Vignette im Titel. Auf dem Waldfriedhof ist es auf einem alten Grabdenkmal zu finden.

Der Dom …

… ist der zentrale Ort des kirchlichen Lebens im Bistum und das von Touristen meistbesuchte und bekannteste Baudenkmal der Stadt. Schon vor Jahrhunderten setze man sich mit dem Dom künstlerisch auseinander.

Der Königsplatz

wird von manchen Paderbornern in Teilbereichen (Fotobeispiel Mariengässchen) als städtebaulich suboptimal gesehen. Lösungen wären aber nicht schwierig. Ein paar Blumenkübel und ein Kinder-Mal-Wettberwerb könnten schon viel bewirken.

Noch nicht so lange her ?

So sah Anfang der 1980er Jahre die Kreuzung Paderborner Straße/Alme Aue/Ahornallee aus.

Der Heimatverein Paderborn ist das Forum für Bewohner und Freunde Paderborns, die sich für die Entwicklung der Stadt interessieren und engagieren.

1
Vergangenes erinnern.
Vergangenes Weiterlesen …
2
Altes bewahren.
Altes Weiterlesen …
3
Zukunft gestalten.
Neues Weiterlesen …
  • Wunder Roms Titel

    WUNDER ROMS IM BLICK DES NORDENS

    0

    Jetzt steht es fest! Das Original der monumentalen Hand Kaiser Konstantins kommt 2017 nach Paderborn. Der Leihvertrags zwischen den Kapitolinischen Museen in Rom und dem Diözesanmuseum Paderborn ist unterzeichnet. Das römische Museum stellt drei seiner hochkarätigen Hauptwerke für die Paderborner Ausstellung „WUNDER ROMs im Blick …

    Mehr dazu …
  • Architektenplan Marktplatz

    Ideen zu Markt- und Domplatz

    0

    Die deutliche und teilweise mit Schärfe bzw. kontrovers geführte Diskussion in der Bürgerschaft über die Umsetzung der Baumaßnahmen an Markt- und Domplatz hat den Arbeitskreis des Heimatvereins veranlasst, diesen Themenkomplex und die damit verbundenen Fragen der Nutzungen ausführlich zu beraten. Die seinerzeit in der Fachausschusssitzung …

    Mehr dazu …
  • Eingang Alanbrooke  © Stadt PB

    Heimatverein gegen Orgabauten

    1

    Der Heimatverein Paderborn hat einen offenen Brief an die Mitglieder des Stadtrats veröffentlicht. Thema ist die geplante Aufgabe des Nutzungskonzepts „Stadtverwaltung an der Elsener Straße“. Das Schreiben wurde bislang nur in der Neuen Westfälischen Zeitung veröffentlicht. Hier das Schreiben und der Link zum Leitthema der NW vom …

    Mehr dazu …
  • Dr. Rörig-Damm erhält Ergänzungsschild

    0

    Am Samstag -25.06.2016- wurde am Dr.- Rörig- Damm Ecke Bayernweg auf Vorschlag des Heimatvereins dem Straßenschild ein Ergänzungsschild für Dr. Rörig  hinzugefügt. Heimatverein und die Stadtheidevereinigung haben sich die Kosten für die drei Beschilderungen geteilt: an der Brücke (Nordstraße), in der Mitte an der Kreuzung …

    Mehr dazu …
  • Erklärungsschilder zu Straßennamen

    1

    Am Samstag, dem 25. Juni 2016, -10.00 Uhr werden die von Klaus Hohmann für den Heimatverein formulierten Zusatzschilder am Dr. Rörig-Damm und stellvertretend auch für den Weierstrassweg von der Stadt öffentlich vorgestellt. . Die Übergabe für die drei Erklärungsschilder zum Namensgeber „Dr. Rörig“  erfolgt an …

    Mehr dazu …
  • Exkursion nach Kallenhardt (Stadt Rüthen) und Stadt Rüthen

    0

    Der Heimatverein lädt alle Vereinsmitglieder und andere Interessierte zu einer Halbtagsexkursion am nach Samstag, 2. Juli 2016 Kallenhardt und Rüthen ein. In dem eindrucksvoll auf einem Bergsattel liegenden Kallenhardt (Stadt Rüthen) wird nach einem kurzen Gang durch das Dorfzentrum, der in die Ortsgeschichte einführt, die …

    Mehr dazu …
  • Veranstaltungen des Heimatvereins:

    0

    Am 29. Juni 2016 wird Dr. Heinrich Otten die von ihm erarbeitete Paderborner Denkmaltopographie in einem abendlichen öffentlichen Vortrag vorstellen. Dazu laden die Stadt und der Heimatverein gemeinsam ein. Es geht in der Publikation nicht nur um denkmalgeschützte Objekte, sondern auch um deren Umfeld und …

    Mehr dazu …
  • Treffen im Haxtergrund

    0

    In gemütlichem Ambiente in der Gaststätte Weyher, Haxtergrund, hat sich der Heimatverein Paderborn im Oktober 2015 getroffen. Eine stattliche Anzahl von Vereinsmitgliedern war dieser Aufforderung gefolgt, und sie  haben an dem Samstagnachmittag  bei munteren Gesprächen Zeit mit Anklang von schönster Atmosphäre bayrischen Oktoberfestes miteinander verbracht. …

    Mehr dazu …
  • Kreuz „Auf dem Dören“

    0

    Der Friedhof auf dem Dören wurde 1976 eröffnet. Seit dem fehlte auf bzw. vor dem Friedhof ein Kreuz. 2004 stiftete der Heimatverein Paderborn für den Eingangsbereich ein großes Holzkreuz. In der Zwischenzeit ist das Kreuz vom Verein noch einmal überholt worden. Wie wichtig ein „Friedhofskreuz“ …

    Mehr dazu …
  • Am Marienplatz tut sich was

    0

    „Haus Willeke Marienplatz“ war Thema in vielen Arbeitskreissitzungen und Stadtbegehungen in den letzten Jahren. Nachdem der hässliche Bestand abgerissen ist,  hatten die Mitglieder am Mittwoch erstmals Gelegenheit aus erster Hand zu erfahren, welche Chance dem Marienplatz durch den Neubau „Marienplatz 18“ gegeben wird. Herr Architekt …

    Mehr dazu …
Seite 1 von 3123»